Funktion: Motorroller Vergaser

Diese Anleitung erläutert die Funktionsweise eines Vergasers

Funktion:
Durch den im Kurbelgehäuse verursachten Unterdruck (Kolben wandert nach unten, es entsteht ein Unterdruck) wird das Benzin-Luftgemisch über die Hauptdüse angesaugt und superfein zerstäubt.

Welche Menge durch die Hauptdüse gelangt, ist zum einen von ihrer Größe abhängig, und welche Vergasernadel im Gasschieber montiert wurde. Läuft der der Vergaser bis Halbgas zu fett, ist evtl. eine dickere Nadel notwendig, meist reicht es aber aus, wenn man die Nadel etwas tiefer hängt, sodass nicht mehr so viel Kraftstoff an ihr vorbeigesaugt werden kann.
Wenn der Kraftstoff in den Luftkanal des Vergasers eintritt, wird er mitgerissen, verwirbelt, und gelangt über den Ansaugstutzen durch den Membranblock in das Kurbelgehäuse.

Hier wird das Gemisch vorverdichtet, um dann über die Überströmkanäle in die Brennkammer des Zylinders zu gelangen. Dadurch das der Kolben nun nach oben kommt, wird das Gemisch extrem verdichtet (dabei erhitzt es sich sehr stark (Ähnlich wie eine Fahrradluftpumpe vorne am Ventil)) und es reicht ein kleiner Zündfunken der Zündkerze um es zur Explosion zu bringen.......

Sämtliche Roller Tuning Anleitungen sind nur für Rennzwecke außerhalb der StVO gedacht! Durch die meisten technischen und optischen Veränderungen am Scooter erlöschen Versicherungsschutz und Betriebserlaubnis! Wir übernehmen keinerlei Haftung und distanzieren uns von jeder Art von Tuning im Bereich der StVO! Die Roller Tuning Anleitungen sind nur für abgesperrte Renn-/Test-Strecken mit Genehmigung gedacht! Das Fahren von unerlaubt veränderten Fahrzeugen im Bereich der StVO ist streng verboten! Auch für jegliche Schäden oder Folgeschäden durch Umbaumaßnahmen übernehmen wir keinerlei Haftung oder Verantwortung! Alle Umbauten, Veränderungen usw. geschehen ausschließlich auf eigene Gefahr!

Rollertuning Links